Satoshi Nakamotos Honne & Tatemae gibt es bei Amazon

Satoshi Nakamoto, der Erfinder Bitcoins. Obwohl es sich hierbei nur um ein Pseudonym handelt, wird es wohl immer dieser Name sein, den man mit Bitcoin, Kryptowährungen, Cypherpunk und Blockchain in Verbindung bringen wird.

Spulen wir kurz zurück:

Freitag, 29. Juni 2018 wurde das WWW plötzlich um eine Webseite reicher: http://nakamotofamilyfoundation.org/. Derjenige, der sich als Satoshi Nakamoto ausgegeben hatte, verkündete, an zwei literarischen Arbeiten zu schreiben. Einen Auszug gab es schon einmal auf der Webseite zu sehen, damit Fakten bekannt werden. Informationen über das Buch (wenn es fruchtet) sollten im kommenden Monat auf dieser Seite veröffentlicht werden.

Um den Titel der Bücher herauszufinden, musste ein einfaches Cryptopuzzle gelöst werden. Die Lösung lautete: „Honne und Tatamae“ – Erklärung auf Wikipedia: Honne (jap. 本音) bezieht sich auf die wahren Gefühle und Wünsche einer Person. Diese können entgegengesetzt dem sein, was seitens der Gesellschaft erwartet wird, oder was entsprechend der Position einer Person und der Umstände traditionell erforderlich ist. Diese Wünsche werden oft verborgen gehalten, außer gegenüber den engsten Freunden. Tatemae (建前, „Maskerade“) ist das Verhalten und die Äußerungen in der Öffentlichkeit und entspricht den Erwartungen der Gesellschaft, der Position der Person und den Umständen. Sie muss daher nicht der honne entsprechen. Dies wird oft durch Lächeln oder eine bewusst ausdruckslose Mimik maskiert.

Auch der PDF-Auszug auf der Webseite http://nakamotofamilyfoundation.org/ trug den Titel „Dualität“. Interessant: das PDF bestand aus 21 Seiten – Zufall?

Freitag, 19. Oktober 2018

Die Webseite gibt es nicht mehr. Wie lange schon nicht mehr, keine Ahnung. Stattdessen erscheint eine 404-Fehlermeldung.

nakamotofamilyfoundation.org

Nach ein paar Suchanfragen bin ich dann auf ein Buch bei Amazon! gestoßen. Das Buch trägt den Titel „Honne & Tatemae“ und wird als Taschenbuch für 21 US-Dollar am 3. Januar 2019 erscheinen! Autor: Satoshi Nakamoto.

Das Datum hat es in sich: Am 3. Januar 2009 um 18:15:05 Uhr GMT entstand Block 0, der Genesis-Block, zwischen Satoshi Nakamoto und Hal Finney.

Klickt man auf der Amazon-Seite auf dem Namen erscheinen noch weitere Bücher, die Nakamoto veröffentlicht hat.

Die Buchbeschreibung von „Honne & Tatemae“ lautet in etwa wie folgt:

Anlässlich des zehnjährigen Jubiläums erinnert sich Satoshi Nakamoto an seine Lebenserfahrungen und wie sie letztendlich den Verlauf dessen prägten, was zu einem eindrucksvollen Moment in seinem Leben werden sollte. Er fährt fort, mit lebhaften Erinnerungen aus seiner Kindheit und Jugend – umfassend die Prüfungen einer Erziehung aus bitterer Armut zu seiner Entschlossenheit, in Zeiten der Dunkelheit die Perspektive zu wahren und seine vielen Versuche, ein normales Leben zu assimilieren.
Das Buch betont dunkel die Punkte, wo er Opfer seiner eigenen Fehler wurde, aber auch, wie er letztendlich diese überwinden und in den Griff bekommen konnte, sowie die vielen Wege, die er gehen musste, um dorthin zu gelangen. Er fährt fort, indem er sagt, dass das, was die meisten als Segen betrachtet hätten, letztendlich zu einem schwächenden und manchmal lähmenden Fluch wurde. Er merkt an, dass am meisten seine Familie beigetragen hat und wie seine Mutter ihm letztendlich half, seine eigenen Ängste zu überwinden und anzunehmen, wer er ist und nicht wer er zu sein scheint. Das Buch zeigt eine Seite von ihm, die wir vielleicht nie erwartet haben, eine manchmal verletzliche Person, die in den dunkelsten Momenten scheinbar nie die Hoffnung verliert.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s