Kryptowährungen: Der Hype ist vorbei

Kryptowährungen werden wohl nicht mehr um das Tausendfache steigen. Dies meinte Ethereum-Mitbegründer (ETH) Vitalik Buterin während eines Interviews mit Bloomberg am 8. September 2018.

Die Begründung: Das rasante Wachstum der Krypto- und Blockchain-Industrie sei an einem Höhepunkt angelangt und verlagere sich nun von nur interessierten Menschen zu realen Anwendungen in einer realen Wirtschaftstätigkeit.

Laut Buterin hat die Einführung der Kryptowährungen in den letzten sechs oder sieben Jahren – basierend auf der Kommerzialisierung von Coins mit dem Ziel ihrer breiten Akzeptanz – zu einem massiven Preiswachstum sowie einer Marktkapitalisierung vieler Coins/Tokens geführt. Nun aber stehe das Ganze davor ‚in eine Sackgasse zu geraten‘.

Kryptomärkte haben im Jahr 2018 einen dramatischen Rückgang der Gesamtmarktkapitalisierung aller Kryptowährungen verzeichnet. Im Januar erreichte die gesamte Marktkapitalisierung aller Krypto-Währungen 828 Milliarden Dollar. Darauf folgte eine allmähliche Verlangsamung – mit einer Erholung im Mai -, die gemäß CoinMarketCap bei aktuell 196 Milliarden US-Dollar liegt, dem niedrigsten Punkt seit Anfang November 2017.

CoinMarketCap Gesamtkapitalisierung
Gesamtmarktkapitalisierung aller Kryptowährungen laut CoinMarketCap

Einige Experten sagen weiterhin eine positive Preisdynamik für Ende 2018 voraus. Tom Lee von Fundstrat prognostizierte Ende August, dass Bitcoin (BTC) ‚das Jahr explosionsartig höher – bei etwa 25.000 US-Dollar – beenden könnte‘. Alexis Ohanian, Mitbegründer von Reddit und Initialized Capital, sieht Bitcoin (BTC) und Ethereum (ETH) bis Ende 2018 bei 20.000 bzw. 1.500 US-Dollar.

Quelle: Cointelegraph

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s